Dunkelfeldmikrosokopie - Das Naturheilzentrum

Letzte Aktualisierung 28.09.2022
Das
Naturheilzentrum
Direkt zum Seiteninhalt
Dunkelfeldmikroskopie
Die Dunkelfeldmikroskopie ist eine Methode, Objekte von geringer Größe unter einem Mikroskop größer darzustellen und somit für das menschliche Auge erkennbar zu machen.
Im Gegensatz zur herkömmlichen Hellfeldmikroskopie wird hier ein spezielles Mikroskop verwendet, das kontrastverstärkend wirkt.
Es tritt der sogenannte „Tyndall-Effekt“ in Aktion.
Trifft im dunklen Umfeld ein Lichtstrahl auf das Objekt, wird dieser gestreut. Den Tyndall-Effekt dürfte jeder von uns schon einmal erlebt haben: Staub wird in der Luft deutlich erkennbar, wenn durch das Fenster Licht darauf fällt.

Kurz gesagt, bei der Hellfeldmikroskopie wird das Licht von dem untersuchten Gegenstand absorbiert, bei der Dunkelfeldmikroskopie geschieht das Gegenteil, das Licht wird reflektiert.

Die Wirkung der Dunkelfeldmikroskopie

Aus der Untersuchung heraus lassen sich Rückschlüsse auf den Gesundheitszustand eines Menschen ziehen. Als Grundlage für die Dunkelfeldmikroskopie nach Enderlein dient die Einstufung verschiedenen Entwicklungsgrade von Kleinstlebewesen und die Fähigkeit dieser, sich mit höher organisierten Bakterien zu verbinden. Durch diese gewonnene Erkenntnis widerlegte Enderlein die vorherrschende Meinung, dass Blut steril sein müsse.

Bei der Vitalblutuntersuchung lassen sich die einzelnen Blutzellen unter dem Mikroskop deutlich erkennen. Anhand ihrer Form, dem Aussehen und ihrer Anordnung lässt sich der aktuelle Gesundheitszustand eines Menschen erkennen.

Anwendungsgebiete der Dunkelfeldmikroskopie - was kann man erkennen

Die Dunkelfeldmikroskopie findet häufig Anwendung in der Medizin und der Biologie. Mithilfe dieser Form der Lichtmikroskopie lassen sich selbst kleinste Lebewesen und Einzeller erkennen. So lässt sich beispielsweise anhand der Dunkelfeldmikroskopie Borreliose feststellen.

Beim Vorliegen allgemeiner Symptome, wie Müdigkeit, Abgeschlagenheit oder Durchblutungsstörungen kann eine Untersuchung des Blutes mittels Dunkelfeldtherapie Aufschlüsse bringen. So lassen sich z.B. auch eine schlechte Ernährung oder Stress auch durch das „Blutbild“ nachweisen.



Ihr Therapeut:
(c) Naturheilzentrum Hüttmann - Ralf Hüttmann         Impressum           Informationen zu Cookies           Datenschutzhinweise
Zurück zum Seiteninhalt