Augendiagnose - Das Naturheilzentrum

Letzte Aktualisierung 11.01.2019
Das
Naturheilzentrum
Direkt zum Seiteninhalt
Augendiagnose

Die Augendiagnose ist eine der umfassendsten Möglichkeiten einer naturheilkundlichen Diagnose.
Dabei wird das Grundsätzliche der therapeutischen Notwendigkeiten und Möglichkeiten durch den Befund bereits mitbestimmt. Konstitution, Diathese, Disposition, Reaktionstyp des Individuums, individuelle Neigung zu Erkrankungen, genetisch bestimmte Neigung zu bestimmten Erkrankungen, also die Bedingungen, welche Erkrankungen und Leiden zugrunde liegen, sind ein wesentlicher Teil dessen, was wir mittels Diagnoseverfahren ermitteln können.

Aber auch der Zustand des Patienten, Vergiftungen, Stoffwechsel- und andere Funktionsstörungen und deren Folgen, bis hin zum Zustand energetischer und psychischer Leistungen, lassen sich dem augendiagnostischen Befund entnehmen.

Selbstverständlich empfiehlt es sich, diese Diagnose als Hinweisdiagnose zu verstehen.
Sie schickt den Behandler auf den Weg, nach bestimmten Störungen zu suchen, die sich durch weitere Untersuchungsmethoden verifizieren lassen. Sie macht aber auch grundsätzliche Aussagen hinsichtlich der Stabilität, der Belastbarkeit, der Auffälligkeiten und weiterer Eigenarten einzelner Organe und der Körperfunktionen.

  • Konstitution:
    Hier wird die Gesamtheit der genetisch vermittelten oder relativ früh in der Entwicklung erworbenen, überdauernden Eigenschaften eines Menschen bezeichnet.

  • Diathese:
    Erkennung einer Neigung des Körpers zu einer bestimmten Krankheit oder einem bestimmten Symptom in einem Organ- System. Erkrankungen eine Organsystems z.B.: Eine Bindegewebsschwäche kann der ursächliche Grund von Rückenbeschwerden sein! Oder eine neurogene Schwäche kann eine Bluthochdruckkrankheit begünstigen.

  • Disposition:
    Anfälligkeit für die Ausbildung von bestimmten Krankheiten. Z.B. familiäre Disposition für allergische Erkrankungen. Reaktionstyp des Patienten, individuelle Neigung zu Erkrankungen, genetisch bestimmte Neigung zu bestimmten Erkrankungen, also die Bedingungen, welche Erkrankungen und Leiden zugrunde liegen, sind ein wesentlicher Teil dessen, was wir mittels der Irisdiagnose ermitteln können.


Ihre Therapeutin:
Marie-Chirstin von Fürstenberg
(c) Naturheilzentrum Hüttmann - Ralf Hüttmann         Impressum           Informationen zu Cookies           Datenschutzhinweise
Zurück zum Seiteninhalt